:: breakaway :: Gratis bloggen bei
myblog.de

//-->
Ananas & Paradies

Aloha mal wieder,

meine heutigen Pläne hatten sich ein bisschen geändert. Ich bin gegen Mittag vom Ala Moana Center aus los und mit dem Bus raus aus Honolulu. Oahu hat ein relatives gutes öffentliches Verkehrsnetz. Ich hab die Circle Line genommen - die fährt einmal rund um die Insel (dauert etwa 4 Stunden, bis man wieder in Honolulu ankommt). Ich also einfach mal rein und los. So saß ich dann da mit dem Ziel: Ananasplantage.
Da die nur ein Stück nordwärts von Honolulu war. Nach ner halben Stunde Fahrt fiel mir aber allmählich auf, dass die Küste rechts von mir war und wohl auch blieb. Klartext: Ostwärts. Und damit 3 Extrastunden Fahrt, kleiner Umweg.  Na schön. Was soll's, ich hab Zeit, ich stresse nicht, ich bin im Urlaub und auf diese Art seh ich wenigstens was von der Insel.

Ganz ehrlich, hawaiianische Busse sind ein Desaster. Der steinzeitartige Sitz in Verbindung mit den unebenen Straßen (= Kreuzschmerzen deluxe) waren noch nicht mal das Schlimmste. Viel schlimmer fand ich die Klimaanlage im Bus. Ist ja gut und schön, da es draußen um die 35 Grad hatte. Das war aber keine Klimaanlage mehr, das war ein arktisches Gebläse. Sitzwechsel war witzlos, da das ein Allover-Ding war. Hätte ich das gewusst, hätte ich meinen Norwegerpullover eingepackt, ich war am Ende mehr als froh, als ich als Eiszapfen wieder raus in die Wärme konnte.

Also bin ich einfach mal auf gut Glück aus dem Bus raus, da Waikane Bay nicht übel klang. Nach einer halben Meile Fußmarsch kam ich dann auch an der Küste an und stellte fest: Bombenentscheidung. Hab bisher noch keinen so schönen Strand gesehen (bin mir aber sicher, dass sich das hier auf der Insel noch übertrumpfen lässt). Totale Stille, weit weg vom Trubel in Waikiki, heller Sand, türkises Wasser mit geneigten Palmen. Quasi exakt wie ein typisches Wallpaper.  Das Berglein im Meer nennt sich schickerweise Chinaman's Hat. (Kleine Anmerkung nebenbei: Auch hier wurde LOST gedreht.) Saß da für eine Stunde, dann bin ich wieder mit dem Polar-Bus weiter.


ImageBanana - unktitledk.bmp.png ImageBanana - 29149_1428696566338_1500557262_10942.jpg 

ImageBanana - untitledh.bmp.png ImageBanana - 29149_1428696606339_1500557262_10942.jpg

ImageBanana - romy.JPG

Am späteren Nachmittag (inzwischen die gesamte Insel im Schneckentempo abgeklappert ), kam ich dann doch noch auf meiner Dole Pineapple Plantation an. Für mich als Ananas-Süchtige sowieso ein Muss, auf das ich mich lange gefreut hatte. Die Plantage bestand aus: Der Plantage selbst mit etwa 50 verschiedenen Ananaspflanzen, die in der Sonne vor sich hin dümpelten, dem weltgrößten Labyrinth (Wollte sowas immer schonmal machen! Ich bin rein und hab nach einer halben Stunde wieder rausgefunden. Großartig!) und natürlich ein riesiger, wirklich riesiger Shop, in dem es so ziemlich alles, was man aus der Frucht holen kann, gab (natürlich überteuert, man muss es ja von den Touristen nehmen). Ananaskekse, Ananasschokolade, Ananasgewürz, Ananasbärchen, Ananas-Hundekekse (!), allerhand Kitsch in Ananasform (Geschmacklosigkeit³. Wer kauft denn sowas? Und stellt sich das dann im Schwarzwald ins Wohnzimmer?!) und so weiter und so fort. Und eine Bar. An der ich mir ein Ananas-Sorbet und einen Ananasshake gekauft hab. Nach so viel Bromelain ist jetzt erstmal Schluss mit Ananas für die nächsten Tage.  


ImageBanana - 29149_1428697526362_1500557262_10942.jpg ImageBanana - 29149_1428697366358_1500557262_10942.jpg

ImageBanana - dolemaze.jpg

Jetzt bin ich zurück in Waikiki und hatte gerade ein lustiges Erlebnis bei Susie. Folgendes: Wir beide im Wohnzimmer, der Geruch von frisch gegrilltem Fleisch steigt auf. Gehirn meldet: Hunger. Eine Sekunde später stand ich auf den Balkon, Umgebung gecheckt. Unten am Pool vier kolumbianische Kerle am Grillen. 2 Minuten später saßen wir planschend neben dem Pool, eine weitere Minute später hatte ich mein Steak.  Das Ergebnis weiblicher Stragetie.

Jetzt gibt's noch ne Melone und dann ist Aus für heute.

Schauen wir mal, was morgen los ist. :-)

Mahalo,
Romy

 

 
12.5.10 11:33
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Romy Petersen |
home
she
scrapbook

Diaries

Los Angeles
Miami [Januar 2010]

More

videos playlists

...Follow!


mail

Credits